Lom 59 "Lo-Meise"

Die bewährte „Olympia Meise“ wurde zu einem preiswerten, zuverlässigem Übungssegelflugzeug weiter entwickelt. Sie erhielt Verkleidungen aus Glasfaserlaminat, eine nach hinten aufklappbare Vollsichthaube, eine kurze Kufe mit Rad und einen auswechselbaren Duralträger zur Aufnahme der Kräfte. Wegen ihrer angenehmen Eigenschaften - ähnlich dem Lehrmeister - passte sie gut in den Gruppenflugbetrieb.
Konstrukteur Team VEB Apparatebau
Lommatzsch
Konstruktions- bzw. Baujahr 1959
Original / Nachbau Original
Spannweite 15,0 m
Flügelfläche 15,0 m2
Flügelstreckung 15,0
Rumpflänge 7,30 m
Vorheriger
zur Übersicht
Nächster
 

Segelflug

Unsere Segelflugzeuge

 
Vogel
1891 1895 1920 1929 1931 1932 1935 1951 1952 1959 Heute
Zeitleiste