Focke-Wulf "Kranich III"

In seinen „Segelflugzeug-Geschichten“ findet Peter F. Selinger höchstes Lob für Hans Jacobs, dessen Konstruktion aus 1952 Focke-Wulf, Bremen, in Serie baute. Der hier gezeigte D-1398 diente über 20 Jahre – vollgepackt mit Instrumenten - der DLR Oberpfaffenhofen (Dr. Manfred Reinhardt) als Messplattform zur Erforschung der unteren Atmosphäre. Liebevoll hat ihn unser Werkstattteam restauriert.
Konstrukteur Hans Jacobs
Konstruktions- bzw. Baujahr 1952
Original / Nachbau Nachbau
Spannweite 18,1 m
Flügelfläche 21,06 m2
Flügelstreckung 15,6
Rumpflänge 9,115 m
Leermasse 320 kg
Flugmasse 520 kg
Flächenbelastung 24,7 kg/m2
Geringstes Sinken 0,75 m/sec 77 km/h
Beste Gleitzahl 31 bei 90km/h
Zulässige V max. 185 km/h
Vorheriger
zur Übersicht
Nächster
 

Segelflug

Unsere Segelflugzeuge

 
Vogel
1891 1895 1920 1929 1931 1932 1935 1951 1952 1959 Heute
Zeitleiste