1oo Jahre Segelflug auf der Wasserkuppe

Das Deutsche Segelflugmuseum mit Modellflug steht vor einem großen Ereignis
Vor 100 Jahren haben Darmstädter Schüler die Wasserkuppe als ideales Fluggelände entdeckt und hier den ersten Weltrekord im Gleitflug erflogen.
Da unser Museum die historische Aufgabe hat, die Entwicklung des Segelfluges und dabei die Verdienste der Pioniere aufzuzeigen, sind wir in hohem Maße gefordert.
Für das runde Jubiläum und einmalige Ereignis haben wir uns schon seit Jahren vorbereitet. Das Museum hatte schon sehr früh Verbindung mit Paul Sorg aufgenommen (er gehörte, wie auch Hans Zacher zum engen Kreis der Darmstädter Schüler). Von ihm konnten wir viele Details erfahren und wichtige Unterlagen über die verdienstvolle Tätigkeit der „Darmstädter“ für unser Museum erhalten. Mit diesen wertvollen Informationen wollen wir im Jubiläumsjahr 2011 an die fliegerischen Leistungen in vielfacher
Hinsicht aufmerksam machen. So haben wir das Manuskript der interessanten Broschüre „Gedenke des Anfangs-Flugversuche der Darmstädter Jugend 1909 – 1913“ von Dipl. Ing. für Elektrotechnik  Heinrich Watzinger mit vielen Originalfotos und Zeichnungen in unserem Besitz. Dankenswerterweise konnten wir von unserem Vorstandsmitglied Dr.-Ing. Klaus Hufnagel (TU Darmstadt) Restexemplare dieser Broschüre beschaffen. Dieses Heft gibt einen guten Überblick über die gesamte Tätigkeit dieser jungen Pioniere.
Anhand dieser Unterlagen ist es unserem Werkstattteam unter anderem gelungen, das erste Rekordflugzeug, die F.S.V. X nachzubauen, das im Museum ausgestellt ist.
Weiter besitzen wir Fotounterlagen und Dokumente vom damaligen Mitglied der Flug-Sport-Vereinigung Darmstadt, Fritz Kolb, auch das bekannte Telegramm, das den Rekordflug von Hans Gutermuth auf der Wasserkuppe 1912 bestätigte.
Für das Jubiläum plant das Deutsche Segelflugmuseum eine besondere Ausstellung über die Segelflug-Tätigkeit und der Historie in den vergangenen 100 Jahren auf der Wasserkuppe.
Wir berichten an dieser Stelle weiter über die geplanten Aktivitäten, wie Ausstellungen und Vorträge von hochkarätigen Experten über Themen der Luftfahrtentwicklung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Präsentation mit über 50 Segelflugzeugen von den Anfängen
bis heute, sowie einer großen für jeden Modellflieger interessanten Ausstellung über die Entwicklung von Flugmodellen, Motoren und Fernsteuerungen.

Gru�worte

Alle Gru��worte finden Sie �¼ber Google:
Gru��worte Grand Prix Finale 2011.
Unten Weitere die Sie auch von hier einsehen k�¶nnen.

Gruwort von Dagmar Freitag MdB (PDF)
Gruwort von Schirmherr Dr.Hans-Peter Friedrich MdB Bundesminister des Inneren (PDF)
Gruwort Wolfgang Brnsen MdB (PDF)
Gruwort v. Peter Hinze, Parlamentarischer Staatssekretr (PDF)
Gruwort Gerhard Rademacher (PDF)
 
 
Zum Lesen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe-Reader.
 

Museum

1oo Jahre Segelflug auf der Wasserkuppe

 
Vogel
1891 1895 1920 1929 1931 1932 1935 1951 1952 1959 Heute
Zeitleiste